15.06.14 29. Gottfried-Becker-Wanderpokal in Kahl

Am 15.06.2014 fand in Kahl am Main das 29. Turnier um den Gottfried-Becker-Wanderpokal statt. Der FC Erzgebirge Aue der schon am Vortag zu den langjährigen Kahler Ringerfreunden anreiste konnte mit 19 Sportlern die meisten Teilnehmer eines Vereins von ca. 200 Sportlern in Kahl auf die Matte schicken. Goldmedaillen gab es für unsere Sportler Robin Voigt und Connor Sammet. Robin konnte in der Gewichtsklasse bis 34 Kg der Jugend B die Goldmedaille diesmal kampflos mit nach Hause nehmen da kein anderer Verein hier einen Sportler stellen konnte. Connor Sammet war in seinen zwei Kämpfen sehr souverän. Noch am Vortag holte er sich den Vizemeistertitel bei den Mitteldeutschen Meisterschaften in Gelenau und lies es sich nicht nehmen die weite Anreise nach Kahl auf sich zu nehmen. Connor belohnte sich selbst, gewann souverän und belegte damit den ersten Platz in der Gewichtsklasse bis 54 Kg der Jugend C.

Starke Leistungen zeigten auch Jakob Barth und Clemens Merdon. Jakob konnte in vier Kämpfen durch konzentrierte Leistung überzeugen und gewann deutlich gegen seine Kontrahenten.. Im Kampf gegen den starken Kämpfer vom ASV Griesheim versuchte er alles und zeigte eine gute kämpferische Moral. Am Ende musste er sich jedoch der größeren Erfahrung und Stärke beugen und hoch nach Punkten geschlagen geben was ihm letztendlich die Silbermedaille in der Gewichtsklasse bis 54 Kg der Jugend B einbrachte. Auch Clemens versuchte in der Gewichtsklasse bis 46 Kg der Jugend B die Vorgaben seines Trainers Joachim Mehlhorn umzusetzen was ihm durchaus auch gelang. Nach zwei Siegen und zwei Niederlagen gegen deutlich stärkere Gegner holte er sich die Bronzemedaille ab. Auch Dominik Leistner der noch nicht lange mit dem Ringkampfsport vertraut ist zeigte ein gute Leistung. In seinen zwei Kämpfen in der Gewichtsklasse bis 50 Kg der Jugend B machte er es seinen deutlich erfahrerenen Gegnern nicht einfach und mit etwas Glück hätte er diese Kämpfe sogar gewinnen können. Am Ende ein guter dritter Platz für Dominik der auf diese Leistung sicher aufbauen kann.

Tom Neubert verschenkte in der Gewichtsklasse bis 76 Kg die Goldmedaille. Im ersten Kampf gegen den Ringer aus Kahl noch sehr souverän und überlegen konnte er im zweiten Kampf die taktischen Vorgaben von den Trainern Sören Ullrich und Joachim Mehlhorn nicht umsetzen und verlor diesen Kampf. Auch hier Platz 2. für den Sportler vom FCE. Unser D-Jugendlicher Tobias Becher konnte in der Gewichtsklasse bis 42 Kg endlich einen Sieg für sich verbuchen der für ihn zur Bronzemedaille reichte. Auch Michel Dorst in der Gewichtsklasse bis 42 Kg der Jugend C zeigte mit zwei Siegen gute Fortschritte und holte einen guten 5. Platz. Gute Leistungen an diesem Tage zeigten auch unsere Jungs Nash Gebhardt und Finn Brandl. Alle zwei Sportler konnten jeweils zwei Kämpfe durch starke Leistungen für sich entscheiden und schrammten knapp an den Medaillenrängen vorbei. Tim Kühnreich konnte sogar drei Siege für sich verbuchen. Doch auch für Ihn reichte es in der mit 14 Mann am stärksten besetzten Gewichtsklasse bis 46 Kg der Jugend C leider nicht zu einer Medaille. Am Ende des Tages wurden wie jedes Jahr die Punkte in allen Gewichts- und Altersklassen zusammengezählt. Mit 56 Punkten holte sich der FCE den zweiten Platz von ca. 15 Ringervereinen hinter den starken Mainzern mit 71 Punkten. Dennoch zeigte man sich zufrieden da es eine Platzierung besser war als im Vorjahr und einige unserer Sportler gute Fortschritte zeigten. Unser Verein nahm nun schon zum 24. Mal in Folge seit 1991 an diesem Turnier teil und bedankt sich abermals für die Gastfreundlichkeit und die gute Organisation der Kahler Ringerverantwortlichen.

Ergebnisse

Jugend E
 
Torben Ebert 27 Kg 4. Platz
Alexander Ullrich 29 Kg 5. Platz
 
Jugend D
 
Tobias Becher 42 Kg 3. Platz
 
Jugend C
 
Nash Gebhardt 42 Kg 4. Platz
Michel Dorst 42 Kg 5. Platz
Finn Brandl 46 Kg 6. Platz
Tim Kühnreich 46 Kg 5. Platz
Lukas Klippel 50 Kg 3. Platz
Connor Sammet 54 Kg 1. Platz
Maximilian Becher 58 Kg 2.Platz
 
 Jugend B
 
Robin Voigt 34 Kg 1. Platz
Clemens Merdon 46 Kg 3. Platz
Dominik Leistner 50 Kg 3. Platz
Jakob Barth 54 Kg 2. Platz
Tom Neubert 76 Kg 2. Platz