26.04.14 - 11. Wolfgang-Bohne-Gedächtnisturnier in

Am Samstag den 26.04.2014 nahmen 14 Sportler vom FC Erzgebirge am 11. Wolfgang-Bohne-Gedächtnisturnier in Thalheim teil. Mit einer Rekordteilnehmerzahl von 322 angereiste Sportlern darunter viele Athleten aus Tschechien ,der Slowakei, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und die meisten natürlich aus Sachsen wusste man wohl das ein Medaillenrang heute eine noch größere Bedeutung haben konnte aber die Trauben für den einen oder anderen sehr hoch hingen. Herausragensde Akteure waren Connor Sammet und Gerda Barth die sich jeweils die Goldmedaille holen konnten. Connor lies in seiner Gewichtsklasse bis 54Kg der Jugend C nichts anbrennen. Keiner seiner vier Gegner hatte den Hauch einer Chance. Connor glänzte mit Beinangriffen und gut vorbereiteten Hüftwürfen und konnte seine Kämpfe alle vorzeitig nach hoher Punktführung auf Schultern gewinnen und sicherte sich souverän Platz 1. Gerda hatte es dagegen zumindest in Ihrem ersten Kampf etwas schwieriger. Gegen die starke Tschechin Anna Michalcova von Lokomotiva Krnov sah sich Gerda Anfangs mit 0:4 Punkten hinten. Gerda kämpfte aber konzentriert weiter und konnte durch gute Konter auf die starken Beinangriffe Ihrer Gegnerin eine 5:4 Führung ausbauen die sie bis zum Schluß auf Messers Schneide verteidigen konnte. Im zweiten Kampf hatte Gerda wenig Mühe gegen die ebenfalls aus Tschechien stammende Katerina Wainerova und siegte kurzer Hand auf Schultern und holte ebenfalls Gold für den FCE in der Gewichtsklasse bis 46Kg der weiblichen Jugend. Weitere Medaillen blieben für den FCE an diesem Tage leider aus. So konnte Thorben Ebert nach 3 gewonnen Kämpfen in der mit 16 Mann besetzten Gewichstklasse bis 28Kg der Jugend E seinen ersten 3 Kämpfe gewinnen. Um den Einzug ins Finale hatte er leider seinem Gegner, Abu-Baker Elmurzaev von TAK Hellas Brno, nichts entgegenzusetzen und verlor auf Schultern. Auch im Finale um Platz 3 zeigte er leider etwas Nerven so das am Ende nur Platz 4. zu verbuchen war. Auch Alexander Ullrich in gleicher Gewichtsklasse konnte seine ersten zwei Kämpfe souverän gewinnen. In den nächsten Kämpfen zog er leider in den entscheidenden Situationen den kürzeren so das ein dennoch guter 6.Platz dabei heraussprang. Von beiden Kämpfern aber eine starke Leistung und gutes Durchhaltevermögen bei diesem Mammutturnier. Fabio Bernhardt, der momentan in einem Formtief steckt, belegte in der Gewichtsklasse bis 46Kg ebenfalls den vierten Platz sowie auch sein Vereinskollege Lukas Klippel in der Gewichtsklasse bis 54Kg der Jugend C. Insgesamt landete der FCE bei 38 Mannschaften immerhin auf Platz 13 im oberen Mittelfeld. Ein sehr gutes Turnier was auch in Sachen Organisation für sich spricht so Nachwuchsleiter Sylvio Mehlhorn. Unsere Sportler wurden an diesem Tage auch noch von Abteilungsleiter Sören Ullrich und Nachwuchstrainer Jens Fritzsch betreut.