14.06.2015 30. Gottfried -Becker- Jugendturnier

Auer Nachwuchsringer holen nach vielen Jahren erstmals wieder den Gottfried-Becker-Wanderpokal
Am Sonntagmorgen dem 14.06.2015 war es wieder einmal soweit. Das 30. Gottfried- Becker Jugendturnier dessen Ausrichter unser befreundeter Ringerverein vom Stemm-und Ringverein Kahl am Main ist befand sich wieder in seinen Startlöchern. Auch nach 25. Jahren in Folge seit 1991 schon in ganz traditioneller Weise nahmen die Auer Nachwuchsringer an diesem Wettkampf teil. Nachwuchschef Sylvio Mehlhorn, Abteilungsleiter und Stützpunkttrainer Sören Ullrich sowie ebenfalls Stützpunkttrainer Joachim Mehlhorn schickten 19 Sportler auf die Matte. Damit war die Auszeichnung für die meisten Teilnehmer von 220 teilnehmenden Sportlern aus c. 24 Vereinen aus Hessen, Bayern, Sachsen schon im Sack. Die erste folgte aber schon vor dem Wettkampf für die bereits erwähnte 25 Teilnahme in Folge.  Ziel sollte es an diesem Tage sein wieder unter die ersten drei in der Mannschaftswertung zu kommen obwohl die Auer Verantwortlichen schon mit dem Turniersieg liebäugelten.  Gerungen wurde in den Altersklassen Jugend E bis Jugend B ausschließlich im freien Stil.  In der Jugend B schickte der FCE die Sportler Robin Voigt, Nash Gebhardt, Maximilian Grieß, Maximilian Becher, Jakob Barth sowei Connor Sammet auf die Matte. Bester und erfolgreichster Akteur war unser amtierender Deutscher B-Jugendmeister Jakob Barth in der Gewichtsklasse bis 58Kg. In seinen Kämpfen ließ er nichts anbrennen und kam souverän ins Finale und zeigte deutlich wer hier momentan Herr im Hause ist. Im Finale konnte sich Jakob trotz kleiner Schwächen ebenfalls durchsetzen und holte Gold. Auch Connor Sammet konnte in der Gewichtsklasse bis 63Kg  dem FCE mit seiner Bronzemedaille nach  3 Siegen und einer unglücklichen Niederlage im Poolfinale wichtige Punkte beisteuern. In der Altersklasse der Jugend C gingen für den FCE die Nachwuchskämpfer Tim Ullrich, Moritz Singer, Lukas Klippel, Fabio Bernhardt, Finn Brandl, Tim Kühnreich, Gerda Barth und Tobias Becher an den Start. Fabio Bernhardt Konnte  sich in der Gewichtsklasse bis 50Kg in seinem Pool klar und deutlich durchsetzen. Im Finale um Gold fand er gegen den kleinen stämmigen Kahler Nachwuchssportler leider keine Mittel und unterlag deutlich nach Punkten. Einen schweren Stand hatte auch Moritz Singer in der Gewichtsklasse bis 46Kg. Bei 6 Sportlern in der Gewichtsklasse wird der sogenannte Nordische Modus gerungen und das heist jeder gegen jeden. Moritz kämpfte aber sehr stark und verbissen und zeigte das er sich leistungsmäßig sehr stark verbessert hat, konnte 4 Siege für sich verbuchen und holte einen klasse zweiten Platz. In der Jugend D kämpften Alexander Ullrich, Thorben Ebert und Tony Lehmann um die Medaillen. Leider konnte keiner von Ihnen aufs Treppchen steigen. Tony in der Gewichtsklasse bis 42Kg und Thorben in der Gewichtsklasse bis 29Kg verloren beide ihre Finalkämpfe um Platz 3. und 4. In der Jugend E waren mit Marek Jungnickel und Finn Weiß unsere zwei Jüngsten von der Party. Finn räumte buchstäblich in der Gewichtsklasse bis 25Kg alles aus dem Weg um bis ins Finale zu kommen. Bis dato hatten in den vier absolvierten Kämpfen seine Gegner nicht den Hauch einer Chance. Dann folgte ein Finale das an Spannung kaum zu überbieten war. Erst konnte er schnell und hoch in Führung gehen. Dann kam sein Gegenüber wieder sehr nah ran bevor es in die Pause ging. Auch danach ging es munter weiter und Beide kämpften Alles oder Nichts. Kurz vor Kampfende führte Finn nach Punkten aber sein Gegner gab alles und konnte nocheinmal einen sauberen Kopfhüftschwung ziehen und Finn zwei Sekunden vor Kampfende schultern. An Dramatik nicht zu überbieten aber diese Silbermedaille war trotzdem ein voller Erfolg. Nachwuchsleiter Sylvio Mehlhorn war auch wie Sören Ullrich und Joachim Mehlhorn nicht ganz zufrieden mit den Einzelergebnissen da die meisten Finalkämpfe verloren gingen und dies vielleicht das Zünglein an der Waage sein konnte in Bezug auf die Mannschaftswertung. Nachdem alle Kämpfe beendet waren warteten alle gespannt auf die Siegerehrung. Man konnte nur spekulieren wer diesmal den Wanderpokal mit nach Hause nehmen würde. Nach der Auszeichnung aller Medaillengewinner war es soweit. Konnte man ja im Vorjahr einen guten zweiten Paltz erringen sollte es diesmal mit 66 Mannschaftspunkten endlich wieder Gold sein und das gewünschte Ziel wurde erreicht. Großer Jubel bei allen Auer Nachwuchssportlern und Verantwortlichen. Nächstes Jahr kommen wir natürlich wieder wie es sich gehört und diesmal als Titelverteidiger. Unser Dank gilt natürlich auch wieder den Kahler Verantwortlichen für Ihre Gastfreundschaft und den reibungslosen Ablauf.

Ergebnisse in der Gesamtübersicht

Jugend E
 
Finn Weiß 25 Kg  2. Platz
Marek Jungnickel  29Kg 6. Platz
 
Jugend D
 
Thorben Ebert 29Kg  4. Platz
Alexander Ullrich 31Kg  6.Platz
Tony Lehmann  42Kg 4.Platz
 
Jugend C

Tim Ullrich 42Kg 6.Platz
Moritz Singer 46Kg 2.Platz
Fabio Bernhardt 50 Kg 2.Platz
Tim Kühnreich 50Kg 4.Platz
Finn Brandl 50Kg 5.Platz
Tobias Becher 50Kg 6.Platz
Gerda Barth 54Kg 1.Platz kampflos
 
Jugend B
 
Robin Voigt 34 Kg 2.Platz
Maximilian Grieß 46 Kg 6.Platz
Jakob Barth 58Kg 1.Platz
Maximilian Becher 54 Kg 4.Platz
Connor Sammet 3.Platz