05.11.16 FCE II - Weißwasser

Hohe Heimniederlage

Auch im vorletzten Mannschaftskampf der Saison 2016/2017 in der Landesliga Sachsen konnten die Auer Ringer keinen Erfolg auf die Matte bringen.
Bis 54 kg hatte Finn Brandel Probleme in den Kampf zu finden und das Tempo von Aaron Hähnel mitzugehen. Nach der Pause hatte Finn jedoch die zweite Luft und konnte die Punktniederlage auf 12:19 verkürzen. Bis 130 kg hatte es Benjamin Krause wieder einmal mit Kai Bollfras zu tun. Benni war gut eingestellt und konnte die Punktniederlage in Grenzen halten. Für Roy Gläser hatten die Gäste im Limit bis 57 kg keinen Gegner mitgebracht. Somit gingen 4 Punkte kampflos auf das Auer Konto. Frank Witscher rang bis 98 kg gegen Markus Mückisch. Frank konnte die angeordnete Bodenlage in der 5. Minute nutzen und hatte am Ende beim Stand von 2:2 mit der höheren Wertung die Nase vorn. Die Auer konnten in der Gesamtwertung zum 5:5 ausgleichen. Bis 61 kg musste sich Maximilian Becher gegen Maximilian Simon vorzeitig geschlagen geben. Bis 86 kg führte Chris Schneider bereits deutlich, als er einen Moment unaufmerksam war und die Schulterniederlage gegen Lars Melcher akzeptieren musste. Amir Dastouri (66kg) wurde dann direkt beim ersten Angriff von Marius Megier gekontert und fand sich noch in der ersten Minute auf beiden Schultern wieder. Im letzten Kampf hatte es Connor Sammet bis 75kg mit dem besten Oberlaußitzer Matthias Mückisch zu tun. Connor fand kein Mittel und musste die technische Überlegenheit noch in der ersten Hälfte anerkennen.
So stand es nach 8 Duellen 5:21 für die Gäste und Ligafavoriten aus Weißwasser . Geleitet wurde die Partie von Alice Wirth aus Dresden.
Gerade unsere jungen Sportler wirkten heute etwas müde, denn diese hatte am selben Tag die Bezirksmeisterschaften in Werdau absolviert. Nun bleibt nur noch die Möglichkeit im letzten Kampf gegen den Zweitligaabsteiger AC Werdau zu punkten um die rote Laterne in der Tabelle abgeben zu können.
--
Diese Nachricht wurde von meinem Android Mobiltelefon mit GMX Mail gesendet.